NAchhaltige REGionale Ressourcennutzung. NAREG ist ein grenzüberschreitendes Projekt im Programm Interreg V-A.
NAchhaltige REGionale Ressourcennutzung

Aktuelles

Grenzüberschreitender Know-How-Transfer – NAREG trifft MA 48

Die Projektpartner trafen sich am 10.10.2019 gemeinsam mit dem ReUse-Netzwerk Burgenland zum Know-How-Transfer mit der Stadt Wien – MA 48 – Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark und dem Demontage- und Recycling-Zentrum (DRZ) in Wien.

Die Projektpartner trafen sich am 10.10.2019 gemeinsam mit dem ReUse-Netzwerk Burgenland zum Know-How-Transfer mit der Stadt Wien – MA 48 – Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark und dem Demontage- und Recycling-Zentrum (DRZ) in Wien.

Die aus Trnava, Bratislava und Samorin stammenden slowakischen und die burgenländischen ExkursionsteilnehmerInnen konnten sich ein Bild von den Wiener Abfallvermeidungsprojekten und der Sammlung machen und Vergleiche zum bereits im Burgenland etablierten ReUse-Netzwerk ziehen.

Bei der MA 48, die unter anderem für die Abfallentsorgung in Wien zuständig ist, wird ReUse großgeschrieben und sehr professionell praktiziert. Und so funktioniert es in Wien: Die gebrauchsfähigen Waren werden auf den Wiener Mistplätzen in 48er-Tandler-Boxen gesammelt und anschließend am Standort Rautenweg für die Wiederverwendung nachsortiert und gereinigt. Auch Fahrräder werden überprüft, vervollständigt und repariert. Im Monat werden etwa 100 Tonnen Waren gesammelt und zur Wiederverwendung vorbereitet. Schließlich werden die Waren im 48er-Tandler im 5. Bezirk zu günstigen Preisen angeboten. Die großflächig angelegten Verkaufsbereiche gleichen einem Einkaufszentrum und sind freundlich und einladend gestaltet.

Besonderes Interesse galt den Elektroaltgeräten, die zur Überprüfung zum DRZ überstellt werden. Diese werden dort auf Funktionsfähigkeit und Sicherheit überprüft. Diese Waren kommen ebenfalls zum Verkauf in den 48er-Tandler. Im DRZ befindet sich auch die Trashdesignmanufaktur. Hier werden aus Leiterplatten, Kabeln, Waschmaschinentrommeln und anderen Teilen interessante Schmuckstücke und Möbelstücke gestaltet.

Die slowakisch-burgenländische Delegation konnte sich von der professionellen Abwicklung des zur Wiederverwendung gesammelten und vorbereiteten Warenstroms überzeugen. Gemeinsame ReUse Sammeltage wurden vereinbart, um die gewonnenen Erkenntnisse auch praktisch umsetzen zu können.